Für (werdende) Mütter

Mutterschaftsvorsorge

Hier handelt es sich um alle vorgeschriebenen und regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen im Rahmen der gesetzlichen Mutterschaftsrichtlinien:

  • Untersuchungen in 4-wöchigen, später 2-wöchigen Abständen mit Blutdruckmessung, Gewichtsüberprüfung, Urinkontrolle, Gebärmutterwachstum und Überprüfen des Muttermundes
  • Blutabnahme in regelmäßigen Abständen (Überprüfung von Infektionen, Hämoglobinwert, Blutgruppenbestimmung und Antikörpersuchtest), Blutgruppentest, Blutzuckertest, Screening auf Chlamydien-, Röteln-, Windpocken-, HIV- und Hepatitisinfektion
  • Ultraschalluntersuchungen: Screening: 9. - 12. SSW, Screening: 19. - 22. SSW, Screening: 29. - 32. SSW
  • regelmäßige CTG-Messungen
  • Schutzspritze bei Rhesusnegativität (28. SSW)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen